Behandeln

Das könnte Sie auch interessieren:

warzen-behandeln-zuhause.jpg

Therapie für zu Hause

Alltäglicher Termindruck und diverse Verpflichtungen machen es vielen Betroffenen schwer, lange Wartezeiten beim Arzt einzuräumen. Das ist oft auch gar nicht nötig, denn es gibt effektive Produkte aus der Apotheke, die jeder Betroffene zu Hause anwenden kann. Die Therapie von Warzen ist keine Kassenleistung, Sie bekommen wirksame Produkte rezeptfrei. Ihr Apotheker berät Sie gern.

Vereisung

Gewöhnliche Warzen und Dorn- bzw. Fußwarzen sind die Warzenarten, bei denen eine Selbstmedikation möglich ist und effektiv helfen kann. Eine wirksame und schnelle Methode gegen Warzen ist die Vereisung. Die sogenannte Kryotherapie wurde lange Zeit nur von Dermatologen angewandt. Mit dem Marktführer WARTNER® ist diese Vereisung seit 2001 auch in der Apotheke für die Selbstmedikation erhältlich. Mit minimalem Aufwand können Warzen seitdem sicher und schnell zu Hause vereist werden.

Packshot_Aplikator.png

Wie funktioniert die Anwendung?

Ein Schaumstoffapplikator wird mithilfe des patentierten Sprühkopfs mit dem Flüssiggasgemisch aus Dimethylether und Propangas getränkt und anschließend auf die Warze gedrückt. Nach der Vereisung verfärbt sich die Haut zunächst weiß, nimmt aber nach und nach ihre natürliche Farbe wieder an. An der betroffenen Stelle entsteht unter der Warze eine Blase.

Geduldig sein und 10-14 Tage warten - mehr muss man gar nicht machen! Dann fällt die Warze einfach ab. Darunter hat sich neue, gesunde Haut gebildet. Die Methode eignet sich für Betroffene, die ihre Warze schnell und unkompliziert loswerden möchten. Der Vorteil: Meist genügt nur eine Anwendung.

Wichtig zu wissen: Aus hygienischen Gründen verwendet WARTNER® EINWEG-Schaumstoffapplikatoren, die sofort nach der Behandlung entsorgt werden, um die weitere Verbreitung der hochansteckenden Viren zu vermeiden. Leidet jemand unter mehreren Warzen, wird pro Warze jeweils ein „eigener“ Schaumapplikator genutzt, da verschiedene Virentypen für Warzen verantwortlich sein können und so die betroffenen Stellen nicht mit „anderen“ Viren belastet werden.

warzen-behandeln-wartner-vereisung-anwendung.png

Tinktur

Flüssige Arzneimittel, die Salicylsäure (am besten in Kombination mit Milchsäure, wie z.B. Clabin®) beinhalten, sind die mit am häufigsten eingesetzten Präparate zur äußerlichen Behandlung von Warzen. Allerdings braucht man hier etwas mehr Geduld – entfernt die Warze aber auf eine besonders schonende Weise.

Wie funktioniert die Anwendung?

Die Clabin® Tinktur wird 2-4-mal täglich mit einem Pinsel auf die Warze getupft. Es bildet sich ein Film, der die obersten Hornschichten aufweicht und vor weiterer Verbreitung der Warzenviren schützt. Vor dem nächsten Pinseln wird der Film einfach durch Abziehen oder Abrubbeln, z. B. mit einem Handtuch, entfernt. Die Tinktur bewirkt so eine schrittweise Ablösung der obersten Hornschichten der Warze, die dann Schicht für Schicht abgetragen werden kann.

warzen-behandeln-clabin-tinktur.jpg

Wichtig ist, dass die Behandlung konsequent und nach den Angaben des Apothekers bzw. dem Beipackzettel durchgeführt wird. Bis zum vollständigen Ablösen der Warze kann es ca. vier bis sechs Wochen dauern. Besonders geeignet auch für Kinder, für die Clabin® plus bis zum 12. Lebensjahr außerdem erstattungsfähig ist.

warzen-behandeln-clabin-tinktur-anwendung.png

Gel-Stift

Der WARTNER® Stift gegen Warzen ist eine wirksame und sehr einfach anzuwendende Behandlungsalternative für die Selbstmedikation. Der Gel-Stift enthält Trichloressigsäure, die die Warze Schicht für Schicht ablöst.

Packshot_Stift.png

Wie funktioniert die Anwendung?

Der Gel-Stift wird zweimal täglich über einen Zeitraum von 4 Tagen auf die Warze aufgetragen. Ein Tropfen des Gels ist ausreichend. Nachdem das Gel 10-15 min. getrocknet ist, können Betroffene alles machen, sogar duschen, schwimmen etc. Nach diesen vier Tagen erfolgt eine Pause von ebenfalls 4 Tagen. Während dieser Zeit löst sich die Haut nach und nach und kann mit lauwarmem Wasser vorsichtig entfernt werden. Nach der Anwendung bildet sich neue, gesunde Haut.

Die Warze kann bereits nach der ersten Anwendungswoche entfernt sein. Im Normalfall dauert es 1-4 Wochen, bis die Warze vollständig entfernt sein sollte. Falls die Warze mit dem ersten Anwendungsintervall nicht vollständig entfernt wurde, kann die Behandlung nach einer viertägigen Pause wiederholt werden – bis zu 4-mal.

 

Die Anwendung im Überblick:

warzen-behandeln-wartner-gel-stift-anwendung.png